Design Transfer
Diplomlehrgang Design Management

Der Diplomlehrgang Design Management ist österreichweit der einzige Lehrgang in diesem Bereich und startet am 19. Oktober in die nächste Runde. Die ersten AbsolventInnen haben den Lehrgang im Frühjahr 2018 erfolgreich abgeschlossen und sich das Know-how von den Besten aus der Disziplin geholt. Einen Überblick aller Vortragenden gibt es hier. In einem Interview haben wir mit Martina Veider, eine der ersten Absolventinnen, über ihre Erfahrungen und Eindrücke des Diplomlehrgangs gesprochen. Zur direkten Anmeldung geht es hier.

Am 17. September 2019 findet von 18.00 bis 19.30 Uhr ein kostenloser Infoabend im WIFI Steiermark statt. Um Anmeldung wird gebeten.

Was ist Design Management eigentlich?

Ein Q & A für Interessierte und Neugierige
Was ist Design Management?
  • Design Management betrifft alle operativen und strategischen Ebenen unternehmerischen Handelns, von der Idee, der Recherche, der Entwicklung bis zur Designumsetzung
  • Es ist eine Managementdisziplin, die sich auf die Design-Ressourcen und -Aktivitäten eines Unternehmens konzentriert
  • Es nutzt Projektmanagement-Techniken, um einen kreativen Prozess zu steuern, eine Kreativitätskultur zu unterstützen und eine Organisationsstruktur für Design aufzubauen
  • Design Management ist die geschäftliche Seite des Designs
  • Design Management ist kein modisches Schlagwort, sondern stellt eine Notwendigkeit für zukunftsorientierte Unternehmen dar
Was können Design Manager?
  • Sie sprechen die Sprache des Unternehmens ebenso wie jene des Designs
  • Als Missing Link sind sie sind in der Lage, Entwicklungsprozesse zu steuern
  • Sie können Lücken im Unternehmen schließen, die zwischen Vision, Strategie, Produktentwicklung und erfolgreicher Vermarktung liegen
  • Design Manager implementieren Design als resultierenden Mehrwert für Marke und Unternehmen für Innovation und Wachstum.
Welche Funktionen hat Design Management?
  • Die Kernaufgabe des operativen Designmanagements besteht darin, das Verständnis von Design im Unternehmen (Geschäftsführung, Mitarbeiter etc.) nachhaltig aufzubauen und das Potential im internationalen Wirtschaftskontext verständlich zu machen. Das operative Designmanagement behandelt hauptsächlich projektbezogene Aufgaben und versucht, Design in die Unternehmung zu integrieren.
  • 
Die Kernaufgabe des funktionellen (taktischen) Design Managements ist es, unternehmensabhängige Strukturen und Prozesse für Design im Unternehmen aufzubauen. Durch eine kundenorientierte Produktausformung und eine übergeordnete Corporate-Design-Maßnahme wird das Gesamterscheinungsbild des Unternehmens und dessen Angebote (Marke, Produkte, Dienstleistungen etc.) nachhaltig positiv geprägt. Diese Ebene umfasst die dauerhafte Implementierung von Design in ein Unternehmen und stellt das Bindeglied zwischen den operativen und strategischen Design Management-Aufgaben dar.
  • 
Die Kernaufgabe des strategischen Design Managements ist es, einem Unternehmen zu ermöglichen, seine Haltungen in Bezug auf die eigene Identität und Kultur sowohl intern als auch extern übereinstimmend zu kommunizieren sowie Kernkompetenzen anhaltend in Wertschöpfungsprozesse zu integrieren. Strategisches Design Management gewährleistet zudem eine Kohärenz zwischen den beschriebenen drei Teilbereichen und bestimmt dadurch die Unternehmensphilosophie bedeutend mit.
    Bei den Vortragenden des Diplomlehrgangs handelt es sich um Expertinnen und Experten aus unterschiedlichsten Unternehmensbranchen mit umfassendem Know-how in den Disziplinen Design Management, User Experience, Marketing, Betriebswirtschaft und Recht.
Was sind die Ziele von Design Management?
  • Integration aller Designdisziplinen in die Entwicklung
  • Implementierung von Design-Prozessen in Unternehmen
  • Einfluss auf Unternehmensfunktionen, Produkt- und Markenbereiche
  • Beitrag zum positiven Unternehmenserfolg
  • Verkleinerung der Lücke zwischen produzierender und kreierender Wirtschaft
  • Nutzung von Design als Treiber für Innovation
Für wen ist der Diplomlehrgang gedacht?
  • Projektleiter
  • Produktentwickler
  • Personen in Schlüsselpositionen
  • Mittleres Management aller Branchen
  • Designinteressierte

aus design- und innovationsaffinen Unternehmen, die mit Design mehr Differenzierung am Markt erreichen und Design in der Unternehmenskultur verankern möchten.
Dafür müssen Sie nicht selbst Designer sein. Lernen Sie, wie Sie mittels einer besseren Verknüpfung von Design- mit Unternehmensprozessen die Innovationskraft und den Markenwert ihrer Produkte, Services und Unternehmen verbessern können.

kostenloser Infoabend:
17. September 2019 | 18.00 – 19.30 Uhr
WIFI Steiermark | Körblergasse 111-113, 8010 Graz

Um Anmeldung wird gebeten.

 

Kosten und Dauer:
192 Stunden Kursdauer
18. Oktober 2019 bis 1. Juni 2020 (Fr 14.00 – 22.00 Uhr & Sa 8.00 – 16.00 Uhr)
Kursbeitrag: € 4.000,- bei Veranstaltungsbeginn (oder 5x € 840 monatlich)

Es gibt die Möglichkeit, für den Diplomlehrgang die SFG-Förderung Erfolgs! Kurs zu beantragen. Alle Informationen dazu gibt es auf www.sfg.at.

Der Diplomlehrgang Designmanagement findet in Kooperation mit dem WIFI Steiermark, der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation der WK Steiermark und der Creative Industries Styria statt.

Folder als Download

Alle Details zum Diplomlehrgang Design Management gibt es auf www.wifi.at

Fachliteratur-Tipp:
Design Management. Zwischen Marken- & Produktsystemen, 2015.

Um einen  Eindruck in das Studium und Themen- sowie Fragestellungen zu bekommen, kann man sich hier die Abschlussarbeit mit dem Titel „Designmanagement für Designer im Gründungsprozess“ von Martina Veider downloaden und einsehen. Sie ist einer der ersten Absolventinnen des Diplomlehrgangs, der im Frühjahr 2018 erfolgreich abgeschlossen hat.