UNESCO City of Design

Die Stadt Graz als UNESCO City of Design ist seit 2011 Teil des internationalen UNESCO Creative Cities Netzwerks von 180 Städten, von denen in der Disziplin Design aktuell 31 Städte vertreten sind. Die Netzwerkgesellschaft Creative Industries Styria fungiert in diesem Zusammenhang als Kompetenzzentrum für Design und als internationale Entwicklungs- und Vernetzungspartnerin.

Als UNESCO City of Design verfolgt die Stadt Graz das Ziel, mittels Design die gesamtstädtische Entwicklung voranzutreiben und bekennt sich auch inhaltlich zu den Sustainable Development Goals der UNESCO, die alle Cities of Design anerkennen. Der UNESCO-Titel ist als Auftrag und als Investition in die zukünftige Entwicklung der Stadt zu verstehen, bei dem Kreativität als wichtigster Rohstoff die Voraussetzung für intelligente Gestaltungsprozesse bildet. Design wird als umfassender Gestaltungsprozess verstanden, der alle Disziplinen und Phasen der Entwicklung von Produkten, Prozessen und Services betrifft. Design lässt sich nicht auf einen rein ästhetischen Faktor reduzieren, sondern soll als wichtiges Element in allen Lebensbereichen sicht- und spürbar werden, um die Umwelt und den Alltag für die Menschen einfacher und lebenswerter zu machen. Frei nach dem Credo „Besseres Design für ein besseres Leben!“ stehen die Menschen im Zentrum unseres Designbegriffs.

Die Creative Industries Styria unterstützt seit der erfolgreich durchgeführten Bewerbung die inhaltliche Entwicklung der Stadt Graz als UNESCO City of Design. Die Mitgliedschaft im Creative Cities Netzwerk der UNESCO als City of Design basiert auf einer bewussten strategischen Entscheidung der Stadt. Dazu ist im Bürgermeisteramt ein eigenes Referat – die City of Design Koordinationsstelle – eingerichtet. Im operativen und konzeptionellen Bereich arbeitet die Koordinationsstelle mit der Netzwerkorganisation Creative Industries Styria zusammen, die mit ihrem ausgewiesenen Know-how als Kompetenzzentrum für Design gleichsam als Umsetzungskraftwerk für die Stadt Graz fungiert. Entsprechend der städtischen Wirtschaftsstrategie wird das Thema City of Design auch durch die vielfältigen Aktivitäten der Abteilung für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung mitgetragen.

Die Creative Industries Styria vertritt Graz im UNESCO Creative Cities Netzwerk fachlich sowie inhaltlich und betreibt das Thema der internationalen Beziehungen in Abstimmung mit den relevanten Stellen in der Stadt. Sie bildet den Netzwerkknoten für die Kreativen der UNESCO Creative Cities und bildet die Brücke für die heimischen Kreativen und Unternehmen ins internationale Netzwerk.

Aktuell umfasst das weltweit ständig wachsende Netzwerk 180 UNESCO Creative Cities, davon 31 Cities of Design. Mit der Mitgliedschaft im Netzwerk der UNESCO ist Graz als City of Design die Verpflichtung zur internationalen Vernetzung eingegangen; die sich aus der Vernetzung ergebenden Chancen bringen der Stadt sowie der gesamten Region Steiermark einen Standortvorteil und sind ein wesentliches Asset.

www.graz-cityofdesign.at
www.designcities.net
UNESCO Creative Cities