UNESCO City of Design
Call for entries // The 5th SDAY
Shenzhen Design Award fĂŒr junge Talente (SDAY) | In Verbindung und Zusammenarbeit mit dem UNESCO Creative Cities Network

For the english version please go to designcities.net.

Der Shenzhen Design Award for Young Talents (SDAY) ist ein internationaler Designwettbewerb fĂŒr junge Designer:innen aus den 295 UNESCO Creative Cities unter 35 Jahren. Der SDAY wird vom Shenzhen Innovation & Creative Design Development Office verwaltet, von der Shenzhen Culture, Creativity & Design Association (SCCDA) organisiert und vom UNESCO Creative Cities Network mitorganisiert wird.

Mit dem SDAY sollen junge Designer:innen ausgezeichnet werden, die durch ihre KreativitÀt einen herausragenden Beitrag dazu geleistet haben, StÀdte umweltfreundlicher und lebenswerter, die Gesellschaft harmonischer, die Entwicklung nachhaltiger und vor allem das Leben der Menschen besser zu machen. Gleichzeitig soll der SDAY den Austausch zwischen jungen kreativen Talenten aus verschiedenen LÀndern, die Zusammenarbeit zwischen den Creative Cities, den Austausch von Erfahrungen und Ideen dieser StÀdte zur Entwicklung der Kreativ- und Kulturindustrie, die Herstellung und den Verkauf kreativer Designprodukte und die Förderung des Designdenkens fördern.

 


Thema fĂŒr 2022: Nachhaltiges Design

Die Pandemie hat die globale Entwicklung ĂŒberschattet, und die Welt steht vor grĂ¶ĂŸeren Herausforderungen bei der Verwirklichung der Ziele fĂŒr nachhaltige Entwicklung, die in der Agenda 2030 fĂŒr nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen festgelegt sind. Die industrielle Umstrukturierung braucht in verschiedenen LĂ€ndern mehr Zeit, da die traditionellen Industrien immer noch einen großen Teil der Wirtschaft ausmachen, wĂ€hrend die SchwellenlĂ€nder und die Hightech-Industrien noch nicht zu den fĂŒhrenden KrĂ€ften des Wirtschaftswachstums geworden sind. Der Energiemix hat sich nicht grundlegend geĂ€ndert. Die Umweltverschmutzung in bestimmten Industrien und Bereichen wurde nicht angemessen kontrolliert. KohlenstoffneutralitĂ€t ist nach wie vor eine schwierige Aufgabe, und Umweltfragen haben die Entwicklung zunehmend unter Druck gesetzt. Eine kohlenstoffarme Entwicklung ist unvermeidlich, und der SchlĂŒssel zum Erfolg im globalen Wettbewerb liegt in der grĂŒnen Wirtschaft.

Design hat einen großen Einfluss auf die Produktion, den Lebensstil, die Wirtschaft, das Ökosystem und das öffentliche Umfeld. Junge Designer:innen auf der ganzen Welt sind herzlich eingeladen, nach Wegen zu suchen, die Wirtschaft, die Industrie und die Gesellschaft auf einen grĂŒnen Weg zu bringen. Nur nachhaltiges Design kann die Koexistenz von Mensch und Natur gewĂ€hrleisten und einen Planeten schaffen, auf dem wir eine gemeinsame Zukunft haben.

 


Bedingungen

Professionelle Designer:innen oder Teams und Designstudierenden aus den MitgliedsstĂ€dten des UNESCO Creative Cities Network (UCCN), die durch ihre KreativitĂ€t einen herausragenden Beitrag leisten, können als Kandidat:innen fĂŒr den SDAY angemeldet werden.

Teilnehmen können sowohl Einzelpersonen als auch Teams. Eine nominierte Einzelperson darf am 31. Dezember 2022 höchstens 35 Jahre alt sein. Bei einem nominierten Team mĂŒssen alle Mitglieder bis zum 31. Dezember 2022 höchstens 35 Jahre alt sein. Teilnehmende aus dem Bereich Architekturdesign dĂŒrfen am 31. Dezember 2022 höchstens 40 Jahre alt sein. In der Gruppe der Studierenden mĂŒssen die Teilnehmer:innen bis zum 31. Dezember 2022 als Studierende an einer Hochschule oder einer anderen Bildungseinrichtung eingeschrieben sein.

 


Kategorien
  1. Kommunikation: Marke & IdentitÀt, Verpackungsdesign, Publikationen, Typografie, Poster, Illustrationen, Informationsvisualisierung
  2. Interaktive Medien: Interaktives Design, UI-Design fĂŒr Websites, UX-Design fĂŒr PC und Mobiltelefone, Animationsdesign, Spiele- und Softwaredesign, Film- und Fernsehdesign
  3. Industriedesign: Automobil, Möbel, Produktdesign
  4. RÀumliches Design: Architekturdesign, Landschaftsdesign, Innenarchitektur, Design von stÀdtischen und öffentlichen Leitsystemen
  5. Modedesign: Bekleidung, Accessoires, Texturdesign, FĂ€rben und Stricken
  6. Design fĂŒr den öffentlichen Dienst und Design Thinking in der öffentlichen Politik
  7. Andere

 


Preise
  • Fachleute:
    Grand Award (Ein:e Gewinner:in): 100.000 RMB pro Gewinner:in
    Merit Award (10 Gewinner): 30.000 RMB pro Gewinner:in
  • Studierende:
    New Star Award (10 Gewinner:innen): 20.000 RMB pro Gewinner:in

Bester Nominator (1 bis 3 Gewinner:in): Ehrenpreis
Mit diesem Preis wird der:die Nominierende ausgezeichnet, der:die die Jury und das Sekretariat am besten unterstĂŒtzt und mit ihnen zusammenarbeitet oder die meisten Gewinner:innen nominiert. Die SCCDA wĂ€hlt den:die Gewinner:in mit UnterstĂŒtzung der Jury aus.

 


Auszahlung des Preises

1. Die Auszahlung des Preises wird nach der SDAY-Preisverleihung veranlasst und in Übereinstimmung mit den steuerlichen Vorschriften und Steuerverfahren der Volksrepublik China ausgezahlt.

2. Die Auszahlung des Preises kann bis zu sechs Monate dauern (ab dem zweiten Tag der Preisverleihung). Die Gewinner:innen mĂŒssen dem SDAY-Sekretariat alle fĂŒr die Auszahlung erforderlichen Informationen und Materialien vor Ablauf der Frist zur VerfĂŒgung stellen. Bei verspĂ€teter Übermittlung der Informationen und Materialien, bei einem Wechsel des:der EmpfĂ€nger:in des Preises oder bei einer anderen zu erwartenden Situation, die auf das Konto des:der Gewinner:in geht, hat das SDAY-Sekretariat das Recht, die Auszahlung zu verschieben, wobei die ErklĂ€rung des Sekretariats endgĂŒltig ist.

3. Alle Preise sind VorsteuerbetrĂ€ge. Alle Preise unterliegen der Einkommenssteuer in Übereinstimmung mit den lokalen Gesetzen, und das SDAY-Sekretariat kann den Preis nach Zahlung der Steuer im Namen der Gewinner:innen auszahlen.

4. Internationalen Gewinner:innen wird dringend empfohlen, den Preis ĂŒber ein persönliches Bankkonto zu erhalten. Wenn der:die EmpfĂ€nger:in nicht mit dem:der Gewinner:in identisch ist, ist fĂŒr die Auszahlung ein unterzeichnetes/gestempeltes Genehmigungsschreiben erforderlich.

 


Voraussetzungen
  • Bei den fĂŒr die Fachgruppe eingereichten BeitrĂ€gen muss es sich um Arbeiten handeln, die fertiggestellt, umgesetzt oder auf dem Markt verfĂŒgbar sind. Die Arbeiten mĂŒssen zwischen dem 1. Januar 2020 und dem 31. Dezember 2022 fertiggestellt worden sein.
  • KonzeptentwĂŒrfe oder EntwĂŒrfe, die sich noch in der Entwicklung befinden und/oder noch nicht auf den Markt gebracht wurden, sowie AusstellungsstĂŒcke, Prototypen, Renderings und KĂŒnstlerabdrĂŒcke sind nur fĂŒr die Gruppe der Studierenden zugelassen.
  • BeitrĂ€ge, die fĂŒr den vorangegangenen SDAY eingereicht wurden, werden fĂŒr die neue Ausgabe des Preises NICHT akzeptiert.
  • Alle Teilnehmer:innen mĂŒssen in einer der UNESCO Creative Cities oder in Hongkong geboren sein oder seit mindestens zwei Jahren dort leben.
  • Die BeitrĂ€ge mĂŒssen von den Nominierenden, dem:der Designer:in oder dem:der Vertreter:in des Teams mit der Genehmigung der Nominierenden eingereicht werden. Jede:r Teilnehmer:in darf nicht mehr als zehn Arbeiten einreichen.

 


Verleihungszeremonie

Die Preisverleihungszeremonie wird vorlĂ€ufig (noch zu bestĂ€tigen) im FrĂŒhjahr 2023 in Shenzhen stattfinden. Alle Gewinner:innen, einschließlich der Gewinner:innen des Preises fĂŒr den besten Nominator, werden zur Preisverleihung, zu einschlĂ€gigen Foren, Ausstellungen und ThemenvortrĂ€gen eingeladen, sofern die Bedingungen internationale Reisen in und aus dem chinesischen Festland erlauben.

Flugticket und drei Übernachtungen vor Ort fĂŒr jede:n Gewinner:in (ein Mitglied, wenn es sich um ein Team oder eine Verwaltungsabteilung handelt) zur Teilnahme an der Zeremonie werden vom Sekretariat zur VerfĂŒgung gestellt.

 


Beurteilungskriterien
  • Erfolge bei der Nutzung von Geschmacksmustern zur Umsatzsteigerung, Kostensenkung und Verbesserung von ProduktqualitĂ€t, ProduktivitĂ€t und RentabilitĂ€t.
  • Erfolge bei der Nutzung von Designs zur Verbesserung der stĂ€dtischen Umwelt und der LebensqualitĂ€t in StĂ€dten.
  • Leistungen bei der Nutzung von Design, um zur Transformation der lokalen Wirtschaft und zur Nachhaltigkeit der sozialen Entwicklung beizutragen.
  • Erfolge bei der Entwicklung der kulturellen Vielfalt auf der Grundlage traditioneller Kulturen.
  • Internationale Anerkennung, kommerzieller und gesellschaftlicher Erfolg von Designs.
  • Leistungen in Bezug auf Einzigartigkeit, KreativitĂ€t, OriginalitĂ€t, Innovation, Ästhetik, Nachhaltigkeit, Einsatz von Technologie und Benutzerfreundlichkeit von Designs.

 


Beurteilungsprozess

Das Bewertungsverfahren besteht aus zwei Stufen mit detaillierten Beurteilungen, die auf den von den Teilnehmer:innen eingereichten Produkten, Bildern und zusÀtzlichen Unterlagen basieren.

 

Erste Phase

Die erste Stufe der Beurteilung wird von den Nominierenden anhand der oben aufgefĂŒhrten Beurteilungskriterien durchgefĂŒhrt. Jede:r Nominierende entscheidet, wie viele Teilnehmer:innen er:sie empfehlen wird.

Zweite Phase

Eine internationale Jury wird in Shenzhen zusammentreten. Die aktuellen EntwĂŒrfe und das Begleitmaterial werden vor Ort ausgestellt, damit die Juror:innen sie bewerten können. Alle PreistrĂ€ger:innen werden am Ende der zweiten Phase ausgewĂ€hlt.

 


 

Jury

Die Jury wird gemĂ€ĂŸ der SDAY-Satzung aus einem:r von der UNESCO empfohlenen Richter:in, drei von Shenzhen empfohlenen Richter:innen und drei von anderen StĂ€dten empfohlenen Richter:innen bestehen. Falls keine Empfehlung der UNESCO vorliegt, wird ein:e weitere:r Vertreter:in von Shenzhen vorgeschlagen. Der:Die Vorsitzende der Jury wird von den Jurymitgliedern gewĂ€hlt.

 


Nominierung

Im Allgemeinen sind die Nominator:innen die Anlaufstellen fĂŒr kreative StĂ€dte bei der UNESCO. Die Nominator:innen sind mit den Aufgaben betraut, zur Einreichung von Bewerbungen aufzurufen und diese zu sammeln, das erste Screening zu organisieren und schließlich Kandidat:innen zu nominieren. Alle Nominator:innen haben die Freiheit, die Methoden, Verfahren und ZeitplĂ€ne fĂŒr ihre eigenen Nominierungen zu bestimmen.

FĂŒr den Fall, dass die Focal Points NICHT ĂŒber ausreichende Ressourcen, Fachkenntnisse, Erfahrungen usw. fĂŒr die DurchfĂŒhrung der Nominierungen verfĂŒgen, können sie lokale professionelle Designinstitutionen oder -organisationen beauftragen oder mit der DurchfĂŒhrung betrauen, von denen sie glauben, dass sie ĂŒber entsprechende und angemessene FĂ€higkeiten und KapazitĂ€ten verfĂŒgen. Ein solcher Wechsel der nominierenden Parteien sollte jedoch NICHT als BegrĂŒndung von Beziehungen jeglicher Art zwischen der SCCDA und den beauftragten oder betrauten Dritten angesehen werden. Die Focal Points sollten bei der Auswahl der Nominierenden nach eigenem Ermessen vorgehen.

Jede Creative City kann mehr als eine nominierende Organisation haben. Die Nominierenden können nur Teilnehmer:innen nominieren, die aus der Stadt des:der Nominierenden stammen oder dort seit mindestens zwei Jahren leben. Die Nominierenden erhalten Konten und Passwörter (spezifische technische Anweisungen werden spÀter gegeben), um sich im Namen der Nominierten zu registrieren oder die Nominierten anzuweisen, sich vor dem 31. Dezember 2022 online zu registrieren.

Der Versand der materiellen Werke muss so organisiert werden, dass sie vor dem 15. Januar 2023 in dem vom Sekretariat angegebenen Lager (die Adresse wird per E-Mail mitgeteilt) eintreffen.

 


Zeitplan
  • 1. Oktober – 31. Dezember 2022: Aufruf zur Einreichung von BeitrĂ€gen weltweit
  • 31. Dezember 2022: Frist fĂŒr die Online-Anmeldung
  • 15. Januar 2023: Deadline fĂŒr die Einreichung konkreter Werke (Zeitpunkt des Eingangs im Lager des Sekretariats)
  • Mitte Februar 2023: Endauswertung und Bekanntgabe der Ergebnisse
  • FrĂŒhjahr 2023: Preisverleihungszeremonie und SDAY-Ausstellung
  • Erste HĂ€lfte des Jahres 2023: Ausstellungstournee in ausgewĂ€hlten UNESCO Creative Cities

 


Anmeldung

Alle Nominierten mĂŒssen sich bis zum 31. Dezember 2022, 18:00 Uhr Pekinger Zeit (GMT+8:00), auf der offiziellen Website des SDAY registrieren und ihre Unterlagen online einreichen (alle Unterlagen mĂŒssen in englischer Sprache verfasst sein):

  • Lesen und akzeptieren Sie die Allgemeinen GeschĂ€ftsbedingungen;
  • Loggen Sie sich mit dem Benutzernamen und dem Passwort ein, die den Nominierenden mitgeteilt wurden;
  • FĂŒllen Sie das Anmeldeformular aus;
  • FĂŒllen Sie das Beschreibungsformular aus, eines fĂŒr jeden Eintrag;
  • Hochladen eines Fotos des Nominierten;
  • Übergabe der konkreten Projekte, falls vorhanden, an das vom Sekretariat benannte Lagerhaus und Sicherstellung, dass sie vor dem 15. Januar 2023 eintreffen.

 


GebĂŒhren

Anmeldung, Nominierung und Einreichung der BeitrĂ€ge sind kostenlos. Allerdings sind die Teilnehmer:innen fĂŒr alle Logistik- und Versicherungskosten verantwortlich.

 


Bedingungen und Konditionen

Bitte lesen Sie die nachstehenden Teilnahmebedingungen des 5th SDAY sorgfÀltig durch. Mit der Teilnahme an diesem Wettbewerb erklÀren die Teilnehmer:innen, dass sie mit all diesen Artikeln einverstanden sind.

  • Alle BeitrĂ€ge mĂŒssen den weltweit akzeptierten moralischen und ethischen Standards entsprechen und mit dem Thema, dem Zweck und den Regeln dieses Preises ĂŒbereinstimmen. Das Sekretariat behĂ€lt sich das Recht vor, BeitrĂ€ge abzulehnen, die seiner Ansicht nach nicht diesen Standards entsprechen.
  • Der:Die Teilnehmer:in erkennt hiermit an und garantiert, dass er der:die alleinige EigentĂŒmer:in des Entwurfs ist und ĂŒber alle Rechte verfĂŒgt, einschließlich, aber nicht beschrĂ€nkt auf Urheberrechte, Designrechte und alle anderen Eigentumsrechte und geistigen Eigentumsrechte an dem Entwurf. Jede Verletzung fĂŒhrt zur sofortigen Disqualifikation des:der Teilnehmer:in und zum vollstĂ€ndigen RĂŒckzug seiner:ihrer BeitrĂ€ge.(1) Die SCCDA ist von allen Klagen, AnsprĂŒchen, Verlusten, SchĂ€den, Kosten und Ausgaben freizustellen, die ihr infolge einer Verletzung entstehen oder entstanden sind.
  • Der:Die Teilnehmer:in sichert hiermit zu und gewĂ€hrleistet, dass der Entwurf originell und unabhĂ€ngig ist und das Eigentum, die Interessen oder Rechte (einschließlich, aber nicht beschrĂ€nkt auf vertragliche Rechte, Nutzungsrechte, Urheberrechte, Geschmacksmusterrechte, Patente und alle anderen Eigentumsrechte und Rechte an geistigem Eigentum, unabhĂ€ngig davon, ob sie eingetragen sind oder nicht) Dritter nicht verletzt, beeintrĂ€chtigt oder beeintrĂ€chtigen wird. Der:Die Teilnehmer:in erklĂ€rt sich damit einverstanden, die SCCDA in vollem Umfang von allen Klagen, AnsprĂŒchen, Verlusten, SchĂ€den, Kosten und Ausgaben freizustellen, die ihr infolge einer Verletzung dieser Zusicherung oder Garantie entstehen oder entstanden sind. Sollte sich im Nachhinein herausstellen, dass ein:e angemeldete:r oder sogar ausgezeichnete:r Teilnehmer:in Rechte Dritter verletzt, behĂ€lt sich die SCCDA das Recht vor, den:die Teilnehmer:in zu disqualifizieren und den entsprechenden Preis zu widerrufen. Die vorstehenden Haftungsbestimmungen gelten entsprechend fĂŒr alle von der SCCDA im Zusammenhang mit der Teilnahme des:der Teilnehmer:in am Award gelieferten GegenstĂ€nde.
  • Der:Die Teilnehmer:in gewĂ€hrt der SCCDA, dem Veranstalter des SDAY, unentgeltlich das Recht oder die Lizenz, das fĂŒr den Preis eingereichte Design (einschließlich, aber nicht beschrĂ€nkt auf Zeichnungen, Kunstwerke, Fotografien, Bilder, Skizzen, Folien, Skulpturen, Modelle, Prototypen und gedruckte oder digitale Materialien) oder Teile davon in den Werbe-/Ausstellungsmaterialien oder in Veröffentlichungen in allen Medien im Zusammenhang mit dem Preis zu verwenden, zu bearbeiten, zu Ă€ndern, zu kopieren, zu vervielfĂ€ltigen oder in beliebigem Umfang zu veröffentlichen.(2)
  • Die Jury hat das Recht, die Anzahl der PreistrĂ€ger:innen zu bestimmen und das Recht, fĂŒr keinen der Preise eine:n Gewinner:in zu benennen. Der:Die Teilnehmer:in erklĂ€rt sich damit einverstanden, dass die Entscheidungen der Jury endgĂŒltig sind. Es wird keine Berufung zugelassen.
    Die SCCDA behĂ€lt sich das Recht vor, die Preisverleihung aus beliebigen GrĂŒnden ganz oder teilweise zu stornieren, zu verschieben oder vorzuverlegen, und ist nicht verpflichtet, den Teilnehmer:innen die mit einer solchen Stornierung verbundenen Kosten zu erstatten. WĂ€hrend materielle Arbeiten auf Anfrage und auf Kosten der Teilnehmer:innen zurĂŒckgegeben werden können, werden alle eingereichten Materialien, die mit dem Preis in Zusammenhang stehen, nicht zurĂŒckgegeben.
  • Der:Die Gewinner:in des Preises erklĂ€rt sich damit einverstanden, dass sein:ihr prĂ€mierter Entwurf nach Entscheidung der SCCDA fĂŒr einen Zeitraum von mindestens einem Jahr nach dem Wettbewerb in solchen Ausstellungen gezeigt wird, und erklĂ€rt sich bereit, auf Anfrage der SCCDA Informationen ĂŒber den prĂ€mierten Entwurf fĂŒr kĂŒnftige AktivitĂ€ten zur VerfĂŒgung zu stellen, einschließlich, aber nicht beschrĂ€nkt auf Berichte, Werbung, Marketing und Ausstellungen.
  • Der:Die Gewinner:in des Preises erklĂ€rt sich bereit, mit der SCCDA zusammenzuarbeiten, um fĂŒr den Preis zu werben und auf Anfrage eine aktive Rolle bei zukĂŒnftigen WerbeaktivitĂ€ten zu spielen.
  • Der:Die Teilnehmer:in erklĂ€rt sich damit einverstanden, die Genehmigung der SCCDA einzuholen, bevor er:sie das GĂŒtesiegel im Druck verwendet.
  • Diese Bedingungen unterliegen den Gesetzen der Volksrepublik China und den lokalen Gesetzen der Stadt Shenzhen. Alle AnsprĂŒche oder Streitigkeiten mĂŒssen ausschließlich von den Gerichten der Stadt Shenzhen entschieden werden.
  • Diese GeschĂ€ftsbedingungen sind sowohl in englischer als auch in chinesischer Sprache verfasst. Bei Unstimmigkeiten zwischen der englischen und der chinesischen Fassung ist die chinesische Fassung maßgebend.

 

Schutz personenbezogener Daten

Alle ĂŒbermittelten personenbezogenen Daten werden ausschließlich fĂŒr die Zwecke des Preises verwendet. Die Teilnehmer:innen behalten das Recht auf Zugang und Berichtigung der fĂŒr die Nominierung angegebenen personenbezogenen Daten.

Verordnung zur Verhinderung von Bestechung

Die Teilnehmer:innen werden darauf hingewiesen, dass es strafbar ist, dem:der Veranstalter:in, einem:einer Mitarbeiter:in des:der Veranstalter:in, den Mitveranstalter:innen oder den:der Juror:innen Vorteile (z. B. Geld, Geschenke usw.) als Anreiz oder Belohnung fĂŒr eine positive Bewertung anzubieten.

(1) Begrenzte Ausnahmen könnten nach dem Ermessen der Jury fĂŒr Studierende zugelassen werden, die die FĂ€lle ausdrĂŒcklich so darlegen, dass solche Ausnahmen gerechtfertigt werden können.

(2) Es sei nochmals darauf hingewiesen, dass die Teilnehmer:innen die alleinigen Inhaber aller Rechte an dem von ihnen eingereichten Entwurf sind, einschließlich, aber nicht beschrĂ€nkt auf vertragliche Rechte, Nutzungsrechte, Urheberrechte, Geschmacksmusterrechte, Patente und alle anderen Eigentumsrechte und Rechte an geistigem Eigentum. Jegliche Nutzung oder Änderung des Designs durch die SCCDA dient ausschließlich der Förderung (einschließlich Werbeausstellungen und Veröffentlichungen) des Preises.

The 5th SDAY

Einreichungen fĂŒr Graz an barbara.nussmueller@cis.at

Weitere Informationen: https://sday.design/