UNESCO City of Design
66 neue UNESCO Creative Cities!
Anlässlich des Weltstädte-Tags, der am 31. Oktober gefeiert wurde, ernennt die UNESCO 66 neue Städte, die dem Netzwerk der kreativen Städte beitreten. Insgesamt 246 Mitglieder gehören dem UNESCO Netzwerk nun an, welches weltweit Städte zusammenbringt, deren Entwicklung auf Kreativität basiert – sei es in den Bereichen Crafts & Folk Art, Design, Film, Gastronomy, Literature, Media Arts und Music. 
© unesco.org

Die Kreativstädte der UNESCO verpflichten sich, die Kultur in den Mittelpunkt ihrer Entwicklungsstrategien zu stellen und ihre besten Praktiken auszutauschen.

„Überall auf der Welt machen diese Städte auf ihre Art und Weise die Kultur zur Säule ihrer Strategie und nicht zu ihrer Ergänzung“, sagt Audrey Azoulay, Generaldirektorin der UNESCO. „Dies begünstigt politische und soziale Innovationen und ist besonders wichtig für die jungen Generationen.“

 

Am 31. Oktober 2019 feierte die UNESCO und Vertreter von 24 Städten auf der ganzen Welt den Weltstädte-Tag und mobilisierten die verschiedenen städtischen Netzwerke der Organisation, die sich nicht nur auf Kultur, sondern auch auf Zugang, Inklusion, Aufklärung über die globale Staatsbürgerschaft, Verteidigung der Rechte, Wirtschaft und Beschäftigung konzentrieren sowie Prävention und Resilienz des Klimawandels. Das Fest, Anlass für „Städtische Dialoge“, zeigt außergewöhnliche Städte, die auf Innovation und kollektive Intelligenz setzen, um ihre Zukunft zu gestalten.

Im Rahmen einer Partnerschaft zwischen der UNESCO und dem Netexplo-Observatorium wurden zehn Städte ausgezeichnet, die im Dienste der Bürger die neuesten technologischen Innovationen einsetzen, um Städte auf der ganzen Welt nachhaltig zu verändern. Mit einem globalen Netzwerk von 20 Universitäten wurden die Städte für ihren innovativen Einsatz digitaler Technologien für ihre sozioökonomische und ökologische Entwicklung geehrt.

 

Die neuen Mitglieder des Creative Cities Network der UNESCO sind:

  • Afyonkarahisar (Turkey) – Gastronomy
  • Ambon (Indonesia) – Music
  • Angoulême (France) – Literature
  • Areguá (Paraguay) – Crafts and Folk Art
  • Arequipa (Peru) – Gastronomy
  • Asahikawa (Japan) – Design
  • Ayacucho (Peru) – Crafts and Folk Art
  • Baku (Azerbaijan) – Design
  • Ballarat (Australia) – Crafts and Folk Art
  • Bandar Abbas (Iran [Islamic Republic of]) – Crafts and Folk Art
  • Bangkok (Thailand) – Design
  • Beirut (Lebanon) – Literature
  • Belo Horizonte (Brazil) – Gastronomy
  • Bendigo (Australia) – Gastronomy
  • Bergamo (Italy) – Gastronomy
  • Biella (Italy) – Crafts and Folk Art
  • Caldas da Rainha (Portugal) – Crafts and Folk Art
  • Cebu City (Philippines) – Design
  • Essaouira (Morocco) – Music
  • Exeter (United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland) – Literature
  • Fortaleza (Brazil) – Design
  • Hanoi (Vietnam) – Design 
  • Havana (Cuba) – Music
  • Hyderabad (India) – Gastronomy
  • Jinju (Republic of Korea) – Crafts and Folk Art
  • Kargopol (Russian Federation) – Crafts and Folk Art
  • Karlsruhe (Germany) – Media Arts
  • Kazan (Russian Federation) – Music
  • Kırşehir (Turkey) – Music
  • Kuhmo (Finland) – Literature
  • Lahore (Pakistan) – Literature
  • Leeuwarden (Netherlands) – Literature
  • Leiria (Portugal) – Music
  • Lliria (Spain) – Music
  • Mérida (Mexico) – Gastronomy
  • Metz (France) – Music
  • Muharraq (Bahrain) – Design
  • Mumbai (India) – Film
  • Nanjing (China) – Literature
  • Odessa (Ukraine) – Literature
  • Overstrand Hermanus (South Africa) – Gastronomy
  • Port of Spain (Trinidad and Tobago) – Music
  • Portoviejo (Ecuador) – Gastronomy
  • Potsdam (Germany) – Film
  • Querétaro (Mexico) – Design
  • Ramallah (Palestine) – Music
  • San José (Costa Rica) – Design
  • Sanandaj (Iran [Islamic Republic of]) – Music
  • Santiago de Cali (Colombia) – Media Arts
  • Santo Domingo (Dominican Republic) – Music
  • Sarajevo (Bosnia and Herzegovina) – Film
  • Sharjah (United Arab Emirates) – Crafts and Folk Art
  • Slemani (Iraq) – Literature
  • Sukhothai (Thailand) – Crafts and Folk Art
  • Trinidad (Cuba) – Crafts and Folk Art
  • Valladolid (Spain) – Film
  • Valledupar (Colombia) – Music
  • Valparaíso (Chile) – Music
  • Veszprém (Hungary) – Music
  • Viborg (Denmark) – Media Arts
  • Viljandi (Estonia) – Crafts and Folk Art
  • Vranje (Serbia) – Music
  • Wellington (New Zealand) – Film
  • Wonju (Republic of Korea) – Literature
  • Wrocław (Poland) – Literature
  • Yangzhou (China) – Gastronomy