aws Creative Impact (ehemals aws impulse)
Kreativwirtschaft konsequent fördern

Die aws Innovationsförderung  „impulse“ ändert ihren Namen auf aws Creative Impact. Die ehemals als aws impulse XS & XL Förderungen werden nun unter diesem neuen Namen gebündelt. . Auch die 2019 erstmals vergebene Förderung aws Creat(iv)e Solutions finden Sie nun unter aws Creative Impact.

Bei „Marktreife erreichen“ handelt es sich um einen Zuschuss (max. 70% der Projektkosten, max. EUR 50.000,-) für die Frühphase von innovativen Projekten im Kontext der Kreativwirtschaft, d.h. gefördert wird die Prüfung der inhaltlichen und wirtschaftlichen Machbarkeit von innovativen Produkten, Verfahren und Dienstleistungen im Kontext der Kreativwirtschaft.

„Kooperationen eingehen“ (max. 50% der Projektkosten, max. EUR 200.000,-) dagegen zielt auf bereits „reifere“ Projektideen ab – die prinzipielle Machbarkeit, Marktorientierung und wirtschaftliche Umsetzbarkeit muss bereits plausibel dargestellt sein. Gefördert wird hier die Entwicklung, erste Anwendung und/oder Marktüberleitung von innovativen Produkten, Verfahren und Dienstleistungen im Kontext der Kreativwirtschaft.

Einreichungen sind ausschließlich online innerhalb der Ausschreibungsfrist möglich.

Die Ausschreibungen von „Marktreife erreichen“ und „Kooperationen eingehen“ beginnen am 2. März und enden am 8. Mai 2020.

Weiterführende Informationen zu den Förderinstrumenten: https://www.aws.at/aws-creative-impact

Antrag stellen unter: foerdermanager.aws.at