Styrian Products
Styrian Products – der Schulworkshop
Das Projekt "Styrian Products" macht den Vorgang – den Designprozess von der Grundidee bis zum Fertigfabrikat – anschaulich und sichtbar. In einem Schulworkshop wurde dieser Prozess gemeinsam mit XTEC und ExpertInnen vermittelt und Design erlebbar gemacht.
© Jimmy Lunghammer

Im Rahmen des Projekts  „Styrian Products“ der Creative Industries Styria wird in den Schulen der Austausch mit Jugendlichen gesucht, um sie dafür zu sensibilisieren, wie bedeutend kreative Arbeit für die Wirtschaftswelt der Zukunft ist.

2018 fiel die Wahl auf die 8. Klasse des Kreativzweigs des BG/BRG Gleisdorf, begleitet von MMag. Marlies Haas und Mag. Adelheid Liebmann. Frau MMag. Marlies Haas ist Lehrerin für Bildnerische Erziehung, Technisches Werken und Angewandte Informatik und unterrichtet in der 8. Klasse das Fach „Design“.

Anhand des Themas „Hocker“ lernten die 22 SchülerInnen einen ganzen Design Prozess kennen: von der Ideenfindung, vom Marketing bis zum Vertrieb. Unterstützt wurden sie dabei von ExpertInnen vom Fach. Mit dabei waren INNOLAB, Florian Blamberger von Johannes Scherr DesignFredmansky und Niceshops.

Während des Workshops hat die Klasse gelernt, dass vor dem Ergebnis eines Endproduktes eine Reihe geistig-kreativer Leistungen stehen, die den Prozess der Produktwerdung ausmachen. Entwerfen und Verwerfen, Skizzieren, Probieren und Eskalieren. Eine Vielzahl von Ideen, Inputs und Impulsen markieren den Gestaltungsprozess, bis sich ein Prototyp und schließlich ein fertiges Produkt materialisiert.

Nach einem Punktesystem wurden die einzelnen Entwürfe von den ExpertInnen und SchülerInnen bewertet. Die Fachjury bestehend aus den ExpertInnen sowie XTEC hat anhand der Kriterien der Umsetzbarkeit den Siegerentwurf ausgewählt. Dieser wurde von XTEC hergestellt und bei Eröffnung der Ausstellung „Styrian Products“ präsentiert.

Zu sehen ist die Ausstellung noch bis zum 30. November bei XTEC in St. Margarethen/ Raab.

“Styrian Products”
XTEC, Innovationspark 2, 8321 St. Margarethen/Raab

Ausstellungsdauer
23. – 30. November 2018

Öffnungszeiten der Ausstellung
An Werktagen von 10.00 – 18.00 Uhr
Sa/So 10.30 – 14.00 Uhr

Führungen durch die Ausstellung
24. November 2018, 11.00 – 12.00 Uhr (im Anschluss kurze Tour bei XTEC)
25. November 2018, 11.00 – 12.00 Uhr
29. November 2018, 15.00 – 16.00 Uhr (im Anschluss kurze Tour bei XTEC)