Design Transfer
Life Science meets Design
14.10.2020 | 14.00 – 16.00
,
Cross Cluster Matchmaking 2 - Thema Industrial- und Produkt Design

„Warum Design?“ Die Creative Industries Styria und der Humantechnologie-Cluster startete im Juni 2020 eine Kooperation zu Life Science meets Design, um gemeinsame Potenziale zu heben.

Man nehme ein fertiges Produkt und mache es mittels Design am Ende hübsch und gefällig? Weit gefehlt! Design umfasst vielmehr den gesamten Prozess der Produktentwicklung von der Idee bis zur Marktreife, schafft Differenzierung für Produkte und Dienstleistungen und steigert die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Design macht den Unterschied.

Ob Produkt-, Service oder Packaging Design – nie war die Bedeutung von Design und Kreativität für den Unternehmenserfolg größer. Damit kommt der Zusammenarbeit mit Kreativen in der Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen eine Schlüsselrolle zu.

Daher startete die Creative Industries Styria und der Humantechnologie-Cluster eine Kooperation mit einer Match-Making-Reihe, um Synergien zu nutzen und gemeinsame Potenziale zu heben. Auftakt dieser Matchmaking Serie bildet diese Cross Cluster Veranstaltung, rund um das Thema „Industrial – und Produktdesign“. Drei ausgewählte Designstudios stellen sich und Ihre Kompetenzen vor, um sich als idealen Partner für Unternehmen im Life-Science-Bereich zu präsentieren.

In der zweiten Match-Making-Reihe sind folgende Designstudios dabei:

Die Designbüros

Roman Wratschko | EDELWEISS Design 
Vom Konzept zum finalen Produkt, vom Start-up zum Großkonzern: Edelweiss Design (EWID – Roman Wratschko, Joris Zebinger) ist ein international tätiges Designunternehmen mit Schwerpunkt im Produktdesign. Design wird als ein strategisches Instrument betrachtet, um Produkte umfassend zu gestalten und erfolgreich am Markt zu positionieren. Die Betreuung der Projekte erfolgt ganzheitlich und reicht von der strategischen Beratung über die Umsetzung bis zu Markteinführung. Ihr Streben liegt vor allem darin, nachhaltig positive Erlebnisse sowie zukunftsfähige Produkte und Strategien zu erzeugen.

Petrus Gartler | PERZ+GARTLER 
Als Produktdesigner gestalten PERZ+GARTLER (Petrus Gartler, Thomas Perz) Produkte für Kunden unterschiedlichster Branchen in Österreich und darüber hinaus. Dabei legen die Gestalter großen Wert auf technische und wirtschaftliche Machbarkeit. Sie haben Projekte für ein breites Spektrum an Kunden verwirklicht – von Produktentwicklungen für Start-ups wie Sunnybag und quismo über klassische Produktdesigns für lokale Hardwareschmieden bis hin zu internationalen Unternehmen wie Birkenstock, AVL DITEST oder Wacker Neuson.

Adam Wehsely-Swiczinsky | AWS Designteam 
Adam Wehsely-Swiczinsky ist ein vielfach ausgezeichneter österreichischer Industriedesigner, Gitarrenbauer und Musiker. Er arbeitete in Architekturbüros als Designer & Modellbauer sowie als Messebauer und Tischler. Nach seinem Industrial Design Studium leitete er die Designabteilung für Skibindungen bei TYROLIA HTM und unterrichtete als Lehrbeauftragter an der Universität für angewandte Kunst Wien. 2003 gründete er das AWS Designteam, bei dem er internationale Kunden in der Sport-, Gesundheits – und Elektronikindustrie in Industriedesignfragen betreut.

Anmeldung
Bitte beachten Sie, dass nur eine kleine Anzahl von Firmen an der Matchmaking Veranstaltung teilnehmen kann, um einen bestmöglichen Austausch zu gewährleisten.
Die Teilnahme für Mitglieder der Cluster ist kostenlos.

Hier geht es direkt zur Anmeldung.

CROSS CLUSTER Webinare
Die sozialen, ökonomischen und kulturellen Strukturen verändern sich rasant. Was jetzt zählt, ist gebündeltes Know-how für die positive Entwicklung der Wirtschaft. Zu finden ist dieses Know-how im gemeinsamen Programm der steirischen Cluster- und Netzwerkgesellschaften – ein Crossover der Kompetenzen, mit den Bereichen Forschung, Entwicklung, Bildung und Kreativität als Impulsgeber und treibende Kräfte des Wandels. Daher laden Sie die steirischen Cluster Human.technlogie Styria und Creative Industries Styria,gemeinsam zu dieser Webinarreihe ein.

#CrossClusterWebinar