Ausschreibung der Intendanz der Diagonale ab dem Festival 2024

Die Diagonale, das Festival des österreichischen Films, schreibt hiermit die Intendanz des jährlich in Graz stattfindenden Festivals aus.

Stellenbezeichnung: Intendanz der Diagonale
Vorgesetzte Stelle: Vorstand des Vereins „Forum österreichischer Film“
Arbeitsorte: Wien und Graz
Arbeitsbeginn: 1. Juni 2023 (vorangehende Übergabe nach Absprache flexibel)
Dauer: 4 Jahre (Wiederberufung möglich)
Arbeitsverhältnis: Vollzeit
Mindestgehalt: Jahresbruttolohn ab €63.000

Die Intendanz übernimmt die künstlerische und kaufmännische Leitung der Diagonale.

Die Bewertungskriterien für die Auswahl der Intendanz:
— Inhaltliche und programmatische Kompetenz
— Kompetenz in kaufmännischer Projektleitung und wirtschaftlichen Zusammenhängen
— Kenntnis des österreichischen und internationalen Filmschaffens
— Kenntnis der österreichischen Filmbranche und Filmszene
— Filmkuratorische und/oder Festivalerfahrung
— Teamfähigkeit, Führungsqualität und kommunikative Kompetenz nach innen und außen
— Längerfristige strategische und filmpolitische Planung
— (Inhaltliche) Kompetenz im Umgang mit digitalen Festivalangeboten und Streaming
— Kompetenz im Umgang mit Presse und Öffentlichkeit
— Erfahrung mit und/oder Verständnis für Organisationsentwicklung
— Kompetenz in Personalführung

Hauptaufgaben und Zuständigkeiten der Intendanz:
— Künstlerische Leitung (Selektion und Programmierung des Festivals, Bestimmung der Festivalsektionen, des Eröffnungsfilms und des Filmprogramms, Konzeption der Rahmenprogramme)
— Finanzen und Sponsoring (Verhandlungen mit Fördergeber*innen und Finanzierungspartner*innen, Verantwortung für Budget, Rechnungswesen, Bilanz und Kapitalanlagen, Akquisition von Sponsor*innen)
— Medienarbeit
— Personalführung und Administration
— Leitung der Festivalwoche (Eröffnungsrede, Premierenpräsentationen, Sponsor*innenanlässe, Podien, Hospitality etc.)

Bewerbungen sollten einen detaillierten Lebenslauf sowie ein Festivalkonzept (maximal sieben A4-Seiten) enthalten und können ausschließlich per E-Mail innerhalb der Bewerbungsfrist an Diagonale, c/o Steirer, Mika & Comp. Wirtschaftstreuhand GmbH. Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, diagonale@steirer-mika.at übermittelt werden. Rückfragen können ebenfalls unter dieser E-Mail-Adresse an Walter Mika gerichtet werden.

Die Bewerbungsfrist beginnt am Tag der Bekanntgabe und endet am 2. September 2022. Bewerber*innen können mit einer Rückmeldung bis spätestens 14. Oktober 2022 rechnen.