Design Transfer
Das waren die √Ėsterreichischen Designgespr√§che auf Schloss Hollenegg 2023
Am 5. und 6. Juli fanden die √Ėsterreichischen Designgespr√§che auf Schloss Hollenegg statt. Anhand von namhaften Beispielen zeigten neun Partnerschaften aus Design und Wirtschaft ‚Äď unter anderem Andy Wolf und Vossen ‚Äď eindrucksvoll, welchen Beitrag Design zum Erfolg ihres Produktes leistet.
© Miriam Raneburger

Im stilvollen Ambiente auf Schloss Hollenegg in der Weststeiermark standen diese Woche zwei Tage ganz im Zeichen der erfolgreichen Zusammenarbeit von Design und Wirtschaft. Neun Designgespr√§che thematisierten, wie Wirtschaft von Design profitieren kann, wie Entwicklungsprozesse f√ľr Produkte ablaufen und worauf es dabei ankommt. Organisiert von der Creative Industries Styria in Kooperation mit Schloss Hollenegg for Design, designaustria, dem Holzcluster Steiermark und der CampusV√§re.

Das waren die neun Designgespräche:

  • ANDY WOLF X VOSSEN: BEACHKOLLEKTION SOL E MAR
    Dana Brauer, Peter Klotz (Andy Wolf Eyewear) und Michael Unger (Vossen) √ľber die Entstehung der limitierten Beachkollektion bestehend aus Frottee-Badeutensilien und Acetat-Brillen
  • KIUBO: DIE ERSTE MOBILE WOHNUNG EUROPAS
    Gernot Ritter (Hofrichter-Ritter Architekten), Masa Jasarevic (Kiubo) und Christian Liebminger (Kulmer Holz-Leimbau) √ľber einen innovativen Wohnansatz auf Basis eines austauschbaren Modulsystems
  • TISCH ZW√ĖLF ‚Äď ESSEN F√úR DIE ZUKUNFT
    Christian Feurstein (Super BfG) und Sophia Sandk√ľhler (Tisch Zw√∂lf) √ľber die Zusammenarbeit f√ľr eine nachhaltige, gesunde Gemeinschaftsverpflegung in Vorarlberg
  • MANADENTAL: MUNDGESUNDHEIT AUF PROFESSIONELLEM NIVEAU
    Johannes Smolle, Elisa B√∂hm und Andreas Inthal (Mana Health Technologies) √ľber eine umfassende h√§usliche Mundhygiene und die erfolgreiche Produkt-Adoption durch die Kund:innen
  • CRYOSHELTER: START-UP A CLEAN FUTURE OF MOBILITY
    Daniel Huber (Moodley) und Matthias Rebernik (Cryoshelter) √ľber die Symbiose aus technologischem Fortschritt, Innovation und modernster Gestaltung am Beispiel von fl√ľssigem Wasserstoff als Energiequelle
  • LAVAZZA: A PERFECT BLEND ‚Äď WIE DESIGN UND ENGINEERING GEMEINSAM GUTE PRODUKTE GARANTIEREN
    Florian Seidl und Valerio Vaccarono (Lavazza) √ľber Wichtigkeit einer effizienten Schnittstelle zwischen Design und Engineering bei Produktneuentwicklungen
  • EIN LUSTER, RISEN FROM THE ASHES
    Tadeas Podracky, Birgit Kumpusch und Niko Bretterklieber (B. Kumpusch Tischlerei) √ľber die Entstehung eines Lusters, dessen Glas sich optisch wie ein Ph√∂nix aus der Asche erhebt
  • MUSEUMSBUND √ĖSTERREICH: VERLORENE FL√úSSE ‚Äď OTTAKRINGER BACH
    Birgit Mayer (Extraplan) und Sabine Fauland (Museumsbund √Ėsterreich) √ľber die Entwicklung einer gedruckten Karte in Kombination mit Audiotracks am Handy als neues Vermittlungstool
  • BENE: DER STUDIO CHAIR
    Thomas Feichtner (Studio Thomas Feichtner) und Michael Fried (Bene) √ľber die Zusammenarbeit zur Kreation eines durchg√§ngigen Designkonzepts f√ľr vielf√§ltigte Arbeitspl√§tze
√Ėsterreichische Designgespr√§che auf Schloss Hollenegg 2023
5. ‚Äď 6. Juli 2023 | Schloss Hollenegg for Design

In Kooperation mit
designaustria
Holzcluster Steiermark
Schloss Hollenegg for Design
CampusVäre

Supported by
Swisspearl
Das Zeitwert
JUST

Mit freundlicher Unterst√ľtzung
Land Steiermark
Graz Wirtschaft
SFG ‚Äď Steirische Wirtschaftsf√∂rderungsgesellschaft
Wirtschaftskammer Steiermark

Weitere Fotos finden Sie auf Flickr.