Designmonat Graz
Green Utopia
Werden Bäume künftig Strom speichern? Werden wir CO2 essen und in Gebäuden speichern? Wird sich unser Verhalten schneller als das Klima ändern? Studierende der TU Graz und der FH Joanneum haben aktuelle Forschungsergebnisse im Rahmen des Designmonat Graz zu acht Utopien einer grünen Zukunft visualisiert.
© Miriam Raneburger

„Green Utopia“ skizziert eine Welt, die nachhaltig und klimafit ist. Das interdisziplinäre Projekt vom Green Tech Valley gemeinsam mit der Creative Industries Styria, dem Holzcluster Steiermark, der TU Graz und dem Institut für Design und Kommunikation der FH Joanneum, zeigt, wie aktuelle Forschung zu großen Lösungen – Made in Green Tech Valley – beiträgt.

Beim „Green Utopia Symposium“ am 24. Mai 2023 stellten acht studentische Teams des Instituts für Design und Kommunikation der FH Joanneum Kurzvideos ihrer grünen Utopien vor, die technisch betrachtet das Zeug zur Realisierung haben. Die Bandbreite der Videos reichte von neuen Lebensstilen nach der Konsumgesellschaft, klimapositivem Bauen bis hin zu Bäumen als Stromspeicher für stabile Netze. Die Ideen wurden gemeinsam mit Studierenden der TU Graz entwickelt. Im Anschluss diskutierte ein Panel aus Forschenden und Unternehmensvertreter:innen zu diesem Thema und die Zukunft grüner Technologien.

Die visualisierten Projekte der Studierenden
Forest City
Buildings store CO2
Next Mobility
CO2 for Food
Fairytale Life
CO2 for Food
100% Circular
Green-in vs. Black-out

Making-of Green Utopia

EindrĂĽcke vom Green Utopia Symposium