Vermehrt Sinn. Und rettet die Welt!
17.03.2022 | 18.00 – 20.00
Graz, Österreich
Impuls und Diskussion – Welche Verantwortung fĂŒr einen besseren Planeten tragen Werbeagenturen, Marketingverantwortliche und DesignerInnen als ÜberbringerInnen von Botschaften?

Unser Planet befindet sich in einem besorgniserregenden Zustand. An vielen Ecken und Enden wackeln die Fundamente des gemeinsamen Zusammenlebens. Auch die Grundpfeiler des freien Marktes wanken. Die ungezĂŒgelte BedĂŒrfnisweckung im traditionellen Marketing sowie verantwortungsloses Kommunizieren und Werben sind mitverantwortlich am besorgniserregenden Zustand der Erde.

Was eint in diesem Kontext die Denkrichtungen eines Charles Darwin, Abraham Maslow und des „Marketingpapstes“ Philip Kotler? Und welche RĂŒckschlĂŒsse können wir daraus ziehen?

Gerolf Wicher stellt die Möglichkeiten des sinnorientierten Marketings und der fairen Kommunikation anhand von sechs Kriterien und fĂŒnf Bausteinen fĂŒr ein zukunftsfĂ€higes Marketing vor. Michael Weiss umreißt die Möglichkeiten von einem sinnorientierten GeschĂ€ftsmodell und einem sinnorientierten Leitbild anhand seiner 12-9-7-Methode – als Basis fĂŒr ein neues ökonomisches Miteinander.

Unter dem Titel HELP YOURSELF erhalten die TeilnehmerInnen im letzten Teil des Vortrages Tipps, was sie selbst, jetzt, als Privatpersonen sowie in ihrer beruflichen TĂ€tigkeit, fĂŒr eine zukunftsfĂ€hige Wirtschaft beitragen können – und eine fĂŒr bessere Welt.

Dr. Michael Weiss

Unternehmensberater, TÜV-Auditor, Publizist und VisionĂ€r

Vorstand des HDNW – HAUS DER NACHHALTIGEN WIRTSCHAFT

Gerolf Wicher

Kommunikationsberater, Umsetzer vieler nationaler und internationaler Nachhhaltigkeitskampagnen, Leiter des GeschĂ€ftfeldes „Sinnorientiertes Marketing“ im HDNW – HAUS DER NACHHALTIGEN WIRTSCHAFT

Vermehrt Sinn. Und rettet die Welt!

Veranstaltung mit dem Haus der nachhaltigen Wirtschaft
Donnerstag, 17. MĂ€rz | 18.00 Uhr
Hg3, Herrengasse 3, 1. Stock

Hier können Sie sich anmelden.