Britannien post Brexit
02.02.2021 | 14.00 – 15.00
,
EXPORT ACADEMY Webinar
© Paul Fiedler

Am 31.12.2020 endete die Brexit-Übergangsphase, das Vereinigte Königreich verließ somit den EU-Binnenmarkt, die Zollunion & das harmonisierte Umsatzsteuergebiet und wurde damit auch praktisch zum Drittland.

Wenige Tage davor konnten sich die Verhandlungspartner doch noch auf ein Handels- und Kooperationsabkommen einigen, das die Beziehungen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich ab sofort regelt.

Dennoch ergeben sich massive Änderungen für die Geschäftsabwicklung heimischer Unternehmen, ua für den Export wie auch Import von Waren und Dienstleistungen nach bzw. aus dem UK.

  • Wie können ab 2021 Waren nach UK exportiert bzw. aus dem UK bezogen werden?
  • Welche steuerrechtlichen Ă„nderungen ergeben sich fĂĽr die Erbringung von Dienstleistungen im UK?
  • Zollanmeldungen, Ursprungsberechnungen, Zollsätze & Steuern – Worauf gilt es ab sofort zu achten?

Diese und weitere Fragen werden im Zuge unseres Live-Webinars beantworten.

Die Experten

Gerne können Sie bereits vorab Ihre Fragen stellen und spezielle Anliegen einbringen; senden Sie hierfür bitte ein Email an ak@ic-steiermark.at
Wir werden uns bemühen Ihre Interessen in der Vorbereitung zu berücksichtigen bzw. werden diese nach Möglichkeit im Zuge einer Q&A Session nach den Fachvorträgen beantworten.

Technische Voraussetzungen
Die Veranstaltung findet virtuell mittels der Web-Applikation Clickmeeting statt. Sie benötigen hierfür kein eigenes Programm.

Damit Sie ein ausgezeichnetes Webinar-Erlebnis erhalten können, prüfen Sie bitte vorab Ihre Internet- und Systemkonfiguration.

Für eine reibungslose Veranstaltung empfehlen wir die Verwendung der neuesten Versionen von Chrome, Safari, Firefox, Opera oder Edge (die Teilnahme mit Internet Explorer ist nicht möglich).
Nach erfolgreicher Registierung erhalten Sie einen Anmeldelink zugesandt.

CROSS CLUSTER WEBINAR
Britannien post Brexit

2. Februar 2021 | 14.00 – 15.00 Uhr

Hier geht es zur Anmeldung: www.icsteiermark.at 

Die Veranstaltung entstand im Rahmen einer Cross Cluster Kooperation von ACstyria Mobilitätscluster, Creative Industries Styria, Green Tech Cluster, Holzcluster Styria, Human.Technology Styria, Internationalisierungscenter Steiermark und  Silicon Alps Cluster, der als erster bundesländerübergreifender Cluster die Steiermark und Kärnten verbindet.