best architects 22

Ab sofort sind Architekten und Architekturbüros aus ganz Europa eingeladen, ihre realisierten Projekte zum «best architects 22» award einzureichen. In acht Kategorien können sie beweisen, dass sie europaweit zu den Besten der Besten gehören. Teilnahmeschluss ist der 31. Mai 2021. Wer seine Unterlagen frühzeitig bis zum 5. März 2021 einreicht, profitiert von einem Early-Bird-Rabatt auf die Teilnahmegebühr.

Der best architects award zählt zu den renommiertesten Architekturauszeichnungen in Europa. Jedes Jahr demonstriert er auf eindrucksvolle Weise, wie vielfältig und leistungsstark die europäische Architekturszene ist. Seit seinem Bestehen gilt er als Gütesiegel für herausragende architektonische Qualität. Mit der Auszeichnung «best architects» positionieren sich etablierte Architekten und Architekturbüros, aber auch Newcomer an der Spitze der europäischen Architekturszene.

 

In diesem Jahr besteht die Jury aus:

  • Sandy Attia – MoDus architects, Brixen, I
  • Samuel Lundberg – Hermansson Hiller Lundberg, Stockholm, SWE
  • Prof. Rolf Seiler – Lin.Robbe.Seiler Architekten, Genf, CH

 

Gemeinsam werden sie die besten Arbeiten in folgenden Kategorien prämieren:

  • Wohnungsbau
  • Büro- und Verwaltungsbauten
  • Gewerbe- und Industriebauten
  • Bildungsbauten
  • Öffentliche Bauten
  • Infrastruktur Bauten
  • Sonstige Bauten
  • Innenausbau

 

Allen prämierten Architekten bzw. Architekturbüros wird das Label „best architects 22“ verliehen. Nur wenige Arbeiten – die jeweils besten ihrer Kategorie – erhalten die Auszeichnung „best architects 22 in gold“.

 

Die Einreichung der kompletten Unterlagen erfolgt ausschließlich online auf www.bestarchitects.de. Es ist keine postalische Zusendung erforderlich (die Projekttafeln werden vom Auslober produziert).

 

Termine im Überblick

  • Anmeldung Early Bird: bis 5. März 2021
  • Anmeldung Regulär: 6. März bis 31. Mai 2021
  • Anmeldeschluss (online): bis 31. Mai 2021
  • Bekanntgabe der Prämierungen: 22. Juli 2021