PR/Marketing, Theaterpädagogik, Karenzvertretung Theaterpädagogik, Beleuchtung am Schauspielhaus Graz

Das Schauspielhaus Graz ist das größte Sprechtheater in der Steiermark. Pro Spielzeit produziert es bis zu 18 Neuproduktionen in drei Spielstätten und veranstaltet insgesamt rund 420 Vorstellungen, die auch eigene und fremde Gastspiele, Sonderveranstaltungen und Festivals beinhalten.


Das Schauspielhaus Graz sucht:

  • für die Spielzeit 2023/2024 eine Leitung PR & Marketing
  • eine/n Mitarbeiter*in in der Theaterpädagogik (Schwerpunkt Schule) ab 2023/2024
  • Mitarbeiter*in als Aushilfe im Bereich Beleuchtung

PR & MARKETING

Aufgaben

  • Planung, Konzeption, Durchführung und Analyse sämtlicher PR- und Marketingmaßnahmen des Schauspielhauses, seiner drei Spielstätten und ausgesuchter Sonderveranstaltungen des Hauses;
  • Betreuung und Pflege der Website sowie Planung, Konzeption und Durchführung der Social Media Aktivitäten des Hauses;
  • Planung und Koordination sämtlicher (Druck-)Produkte des Hauses mit den Abteilungen des Hauses und externen Partner*innen;
  • Betreuung von Medien- und ausgesuchten Kooperationspartner*innen;
  • Anzeigen-Akquise;
  • enge Zusammenarbeit mit dem Audience Development und der Vermittlung sowie anderer Abteilungen des Hauses; Budgetplanung.


Anforderungsprofil:

Ausbildung und/oder eine mehrjährige Arbeitserfahrung im Bereich PR und Marketing bzw. Kulturmanagement.

Wir erwarten Flexibilität, Selbstständigkeit, Teamfähigkeit, Verlässlichkeit, Diskretion und sehr gute EDV-Kenntnisse. Eine hohe Affinität und Begeisterungsfähigkeit für Schauspiel sowie Verständnis für die dem Theater eigenen Betriebsabläufe.

Sie sind ein Organisationstalent und verlieren auch in Stresssituationen nicht die Übersicht und verfügen über eine hohe Kommunikationsfähigkeit. Sie haben eine besondere Freude im Umgang mit Menschen und arbeiten sich schnell in neue Themenschwerpunkte und Aufgabengebiete ein, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

 

Mindestgehalt lt. Kollektivvertrag: EUR 2.518,46 brutto, eine Bereitschaft zur Überzahlung bei entsprechender Berufserfahrung ist gegeben.

Die Beschäftigung beginnt am 1.9.2023. Eine vorbereitende Tätigkeit im Rahmen eines Werkvertrages ist erwünscht.

Ihre Bewerbung mit Ihren vollständigen Unterlagen machen Sie bitte online.

 

THEATERPÄDAGOGIK (40h)

Aufgaben

o  Konzeption und Betreuung des theaterpädagogischen Angebots am Schauspielhaus Graz, insbesondere für Schulen (produktionsbegleitende Angebote, Workshops, Vor- und Nachbereitungen zum Vorstellungsbesuch etc.)

o  Mitwirkung an verschiedenen zielgruppenorientierten Veranstaltungen und Projekten

o  Betreuung und Weiterentwicklung eines theaterpädagogisch aufbereiteten Abo-Formats

o  Vermittlung der theaterpädagogischen Praxis im Rahmen von Lehrveranstaltungen an der Pädagogischen Hochschule in Graz

o  Mitarbeit an Aufbau und Pflege eines Netzwerks von Kontaktlehrer:innen in der Steiermark

o  Redaktionelle Gestaltung von theaterpädagogischen Informations- und Begleitmaterialien

o  Entwicklung institutionsübergreifender theaterpädagogischer Formate und Projekte

Anforderungsprofil

o  Abgeschlossene Ausbildung im Bereich Theaterpädagogik oder entsprechende Berufserfahrung

o  Besonderes Interesse an der Arbeit mit Jugendlichen

o  Befähigung zur eigenständigen Konzeption von Workshops, Lehrerfortbildungen etc.

o  Kommunikations- und Teamfähigkeit

o  Bereitschaft zur Übernahme organisatorischer Aufgaben

Was Sie erwartet

  • Bildungskarten für jede Vorstellung im Schauspielhaus Graz und der Oper Graz
  • Angebot von diversen Seminaren und Coachings und Sportangebote und Ermäßigungen in Grazer Institutionen
  • Angebot eines Betriebskindergartens

Mindestgehalt lt. Kollektivvertrag auf Basis 40 Wochenstunden: € 2.059,00 (brutto/Monat, 14x jährlich), eine Bereitschaft zur Überzahlung bei entsprechender Berufserfahrung ist gegeben.

Die Beschäftigung beginnt am 1.9.2023.

Ihre Bewerbung mit Ihren vollständigen Unterlagen machen Sie bitte online.

 

MITARBEITER*IN ALS AUSHILFE IM BEREICH BELEUCHTUNG (10h, geringfügig)

Aufgaben

  • Sie sind zuständig für den Auf- und Abbau der Beleuchtungs- und Videotechnik sowie für die Betreuung der Proben und Vorstellungen im Haus & in externen Probenräumen. Begleitend dazu sind Arbeitsunterlagen und Stückdokumentationen anzulegen und laufend zu aktualisieren.
  • Die Arbeitszeit richtet sich nach dem Spiel- und Probenplan und ist daher tagsüber und abends sowie an Wochenenden und Feiertagen unregelmäßig.

Anforderungsprofil

  • Sie bringen kulturelles Interesse sowie Verständnis für die dem Theater eigenen Betriebsabläufe mit.

  • Sie haben Bewusstsein für den ordnungsgemäßen und sorgfältigen Umgang mit den Geräten und Arbeitsmitteln.

  • Sie sind bei wechselnden Aufgaben im Team als auch allein belastbar und flexibel. Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein sind Ihnen wichtig.

Was Sie erwartet

  • Ein junges, motiviertes Team im kollegialen Arbeitsumfeld mit wechselnden Aufgaben. Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Fortbildung sowie Urlaub in der Spielzeitpause zur Sommerzeit.
  • Bildungskarten für jede Vorstellung im Schauspielhaus Graz und der Oper Graz
  • Angebot von diversen Seminaren und Coachings und Sportangebote und Ermäßigungen in Grazer Institutionen
  • Angebot eines Betriebskindergartens

Die Bezahlung erfolgt bis zur aktuellen Geringfügigkeitsgrenze (€ 510,07).

Ihre Bewerbung mit Ihren vollständigen Unterlagen machen Sie bitte online.

 

THEATERPÄDAGOG*IN MIT DEM SCHWERPUNKT “THEATER UND SCHULE” IN VOLL- ODER TEILZEIT

 

Als Karenzvertretung bieten wir Ihnen ab dem 01.03.2023 für 4 Monate (bis 30.06.2023) die Beschäftigung als Theaterpädagog*in im Schauspielhaus Graz.

Tätigkeitsbeschreibung in Stichworten:

 

  • Aktive Zugänge zur Welt des Theaters für Jugendliche ab 14 Jahren sowie Studierende und Erwachsene aller Altersstufen durch verschiedene Formate schaffen
  • Vermittlung zwischen dem Theater und verschiedenen Bildungseinrichtungen (Schulen, Jugendeinrichtungen, Pädagogische Hochschulen, Universität Graz, Sozialvereinen etc.)
  • Beratung und Betreuung von Lehrpersonen, Vor- und Nachbereitung von Theaterstücken im Klassenunterricht
  • Planung, Konzeption und Durchführung von inszenierungsvor- und nachbereitenden Workshops
  • Theaterpädagogische Betreuung von hauseigenen Inszenierungen und Teilnahme an Endproben
  • Erstellung und Aufbereitung inszenierungsbegleitender Materialien
  • Tätigkeiten im Bereich der Durchführung des Spielbetriebs (bspw. Übernahme von Direktionsdiensten)
  • Intensive Zusammenarbeit mit anderen Leitungsabteilungen (Öffentlichkeitsarbeit, Dramaturgie, Betriebsdirektion etc.)Ausbildung / Kompetenzen:
  • Ausbildung im Bereich Theaterpädagogik (vorzugsweise: abgeschlossener Studienlehrgang; anerkannter Berufsabschluss Theaterpädagog*in BuT) bzw. abgeschlossenes Theaterpädagogikstudium (BA, MA) oder ähnlicher Fachrichtung
  • Fachlich-theoretische sowie künstlerische und spielpraktische Kompetenzen
  • Kenntnisse von Lern- und Bildungsprozessen Jugendlicher und Erwachsener
  • Begeisterung für die Vermittlung und Entwicklung theaterpädagogischer Formate und theatraler Inhalte
  • Kenntnisse theatraler Formenvielfalt
  • Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten und Fähigkeit zur Empathie
  • Hohe soziale Kompetenz und Teambereitschaft
  • Hohe Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit
  • Führerschein der Klasse B

Die monatliche Entlohnung beträgt auf Basis einer Vollzeitstelle (40 Wochenstunden)

ab Euro 2059,00 brutto, Bereitschaft zur Überzahlung ist gegebenenfalls vorhanden.

Ihre Bewerbung mit den vollständigen Unterlagen machen Sie bitte bis 10.02.2023 online.