Full Member
Teppichgalerie Geba
Die Teppichgalerie Geba, seit 1987 im Herzen der Grazer Altstadt beheimatet, ist eine fixe Größe des internationalen Teppichdesigns.

Am Beginn der Teppichgalerie Geba stand eine Vision: Von moderner Kunst und Architektur inspiriert beschloss Harald Geba den Teppich neu zu denken. Seitdem verbinden Geba-Teppiche zeitlos-moderne Designs mit traditioneller Handwerkskunst. Hergestellt werden die Geba-Teppiche mit Fairtrade-Zertifizierung in Partner-Ateliers in Nepal.

Die Galerie
Dieses Herzstück von Geba befindet sich in der Hans-Sachs-Gasse 3, in mitten der Grazer Innenstadt. Im historischen Gewölbe eines über 500 Jahre alten ehemaligen Dominikanerklosters hat der Besucher die Möglichkeit, in großzügiger Atmosphäre die Wirkung einzelner Teppichdesigns mit allen Sinnen zu erfassen.

Nahezu 100 % der Geba-Teppiche stammen aus der Designfeder von Harald Geba selbst. „Meine Inspirationen finde ich in traditionellen Mustern ebenso wie in der modernen Malerei. Oder es sind Bilder, die sich mir wie Fotos im Gedächtnis einprägen – beim Durchwandern von Landschaften, die von der Natur, den Menschen oder dem Zufall gestaltet werden“, beschreibt Harald Geba die Grundlagen seiner Teppiche.

Besonders stolz ist er auf die Nominierungen als Finalist der international renommierten Carpet Design Awards. In der Kategorie „Best Traditional Design“, bei der es um die Adaptierung traditioneller Designs in modernen Teppichen geht, wurden Geba-Teppiche mehrmals unter die Top 3 gewählt.

Ergänzt werden die Teppiche durch ausgewählte Home-Accessoires: von außergewöhnlichen Lampen über Hocker und Truhen bis hin zu Einzelstücken von Handwerkskunst aus aller Welt findet man in der Teppichgalerie alles, was einen Raum besonders macht.

Kontakt
Teppichgalerie Geba
Hans-Sachs-Gasse 3
8010 Graz
Harald Geba