Full Member
Schullin
Der Grazer Juwelier Schullin zählt zu den erfolgreichsten seiner Zunft. Das Traditionshaus steht für Design und fundierte Handwerkskunst.

Die Erfolgsgeschichte von Juwelier Schullin nahm ihren Anfang im Jahr 1802, damals noch als reparierendes Handwerk. Heute wird der Traditionsbetrieb bereits in fünfter Generation von Hans Schullin geführt und hat weitere Standorte in Klagenfurt, Velden und Zürs. Wofür Schullin seit seinen Anfängen steht, ist das Bestreben, neue Wege zu gehen und Schmuck zu entwerfen, der weltweit für Aufsehen sorgt. 1954 wurde das Traditionshaus bereits einer der ersten Rolex-Konzessionäre und ist heute der älteste Rolex-Partner in Österreich, als einziger in der Steiermark und in Kärnten. Dabei steht das Unternehmen vor allem für eines: Perfektion in Design, Qualität und Betreuung.

Sein Talent für die Handwerkskunst und sein Auge für das Besondere und Außergewöhnliche zeigten sich bei Hans Schullin schon früh. Als erster österreichischer Juwelier wurde er in die „Gemmological Association of Great Britain“ aufgenommen. In der Folge bat ihn 1993 die exklusive Schweizer Uhrenmarke Jaeger-LeCoultre, das kleinste Uhrwerk der Welt einzukleiden. Entstanden ist die Ring-Uhr „Ghibellini“, die bei ihrer mystischen Präsentation in Venedig für Furore sorgte und umgehend von einem Sammler erworben wurde.
Schullins aktuelle Schmuckkollektion wird alljährlich im Rahmen des Designmonat Graz präsentiert, zusammen mit einem immer neuen Beitrag im Rahmen des Designerparcours „Design in the City“.

Kontakt
Schullin
Herrengasse 3
8010 Graz
Dr. Hans Schullin FGA