Full Member
’s Fachl Graz
Für Markus Groß legt beim Ladenkonzept von `s Fachl vor allem Wert auf Nachhaltigkeit und einen Mix aus verschiedenen Bereichen.
© Christian Kogler

Markus Groß bezeichnet sich selbst als Aussteiger. Damit ist kein Ausstieg aus der Gesellschaft gemeint, Groß hat sich auch nicht auf eine große Weltreise begeben. Mit seinem Schritt in die Selbstständigkeit wollte er vielmehr beweisen, dass man jede Hürde überwinden kann und man nicht sein ganzes Berufsleben lang in derselben Sparte tätig sein muss. Ursprünglich hat Groß eine Lehre als Werkzeugbautechniker absolviert und war im Bereich der Produktionsleitung bei Magna Steyr Fuel Systems in Weiz tätig. Nach der Berufsreifematura 2008 besuchte er die Werkmeisterschule für Maschinenbau und Betriebstechnik in Weiz und absolvierte von 2013 bis 2016 das Bacherlorstudium für Innovationsmanagement am Campus 02.

Nach seinem Abschluss kam Markus Groß die Idee `s Fachl zu eröffnen. Dabei handelt es sich um ein Ladenkonzept mit Minigeschäftsflächen für Kreative, Direktvermarkter, Künstler und Handwerker. Als Verkaufsfläche dienen in erster Linie unterschiedlich verwitterte Obstkisten, aber auch Tische oder Kleiderhaken kommen als Mikroverkaufsflächen zum Einsatz. Den Mietern wird so die Chance geboten, unternehmerisch tätig zu werden, ohne einen eigenen Shop eröffnen zu müssen. Ursprünglich entwickelt wurde das Geschäftsmodel bereits 2015 in Wien von Christian Hammer und Markus Bauer. Im Juli 2016 haben sich zwei weitere Standorte in Salzburg und Villach angeschlossen. Seit Oktober 2016 gibt es `s Fachl auch in der Grazer Herrengasse. Ziel für Groß ist es, den Laden in Graz zu als starken Partner für Kleinstunternehmen zu etablieren. „Ein Minishoppingcenter im Herzen der Stadt“, so Groß.

Kontakt
's Fachl Graz
Herrengasse 13 im Innenhof
8010 Graz
Markus Groß
s'Fachl Hof