Full Member
Kitsch & Kunst
Der Name seines Shops macht ihm alle Ehre. Bei Kitsch & Kunst schillern nicht nur SchmuckstĂŒcke, sondern auch der Besitzer. Walter Kriwetz bewegt sich abseits des Mainstreams und lĂ€sst im Fischerhaus Traditionelles aus lĂ€ngt vergessenen Zeiten wieder aufleben.

„Das Fischerhaus, das urkundlich erstmals um 1709 ErwĂ€hnung fand, wurde vom landschaftlichen Fischer von Graz erbaut und erinnert damit an Zeiten, als die Mur noch wesentlich zur ErnĂ€hrung der Stadt beitrug. Das schuppige Schillern der Fischkörper gibt es heute nicht mehr – das Angebot im Fischerhaus ist ein Schillerndes geblieben.“ Wir selbst halten ja die Grenze zwischen Kitsch und Kunst fĂŒr fließend wie die Mur“, erzĂ€hlt Walter Kriwetz.

Im Fischerhaus in der Neutorgasse 9 finden Besucherinnen und Besucher mit kĂŒnstlerischen AnsprĂŒchen genau die richtigen SchmuckstĂŒcke. Manche wĂŒrden es als Kitsch bezeichnen, aber viele Menschen wissen Blechspielzeuge, Spieluhren und Schneekugeln als Relikte der guten, alten Zeit zu schĂ€tzen. Zu Ostern gibt es besonders Blechspielzeug und zu Weihnachten schillern im Fischerhaus Spieluhren, Schneekugeln und mundgeblasener Christbaumschmuck in ĂŒber 600 Formen, wie VW-Busse, der Grazer Uhrturm oder das Grazer Rathaus.

Gleich ein paar Schritte weiter, in der NTG 25, lockt das Schaufenster mit Kleidern der 1950er Jahre. In der kleinen Boutique verkauft seine Frau, Christine Kriwetz echte Hingucker fĂŒr jeden Anlass. Pin up Kleider, Petticoat und Rockabilly-Mode sind heute gefragter.

Kontakt
Kitsch & Kunst
Neutorgasse 9
8010 Graz
Mundgeblasener Christbaumschmuck
K & K am Altgrazer Christkindlmarkt
K & K im Fischerhaus