Full Member
Heidemarie Kriz
Jedes Produkt, egal in welcher Preisklasse, verdient es, perfekt in Szene gesetzt zu werden.
© Daniel Willinger | dwphoto.at

Heidemarie Kriz ist ein „International Powerhouse of Ideas“: Die Retail Architektin und Designerin hat sich auf die Planung von Geschäften spezialisiert und beschäftigt sich intensiv mit den Themen Handel, Retail und Digitalisierung. Kunst, Musik, Farben, Proportionen, Materialien, Kundenverhalten, Kaufverhalten und Neuromarketing sind wesentliche Bestandteile ihrer Arbeit. Bei ihrer Aufgabe gehe es im Grunde ums Wohlfühlen: „Man muss etwas finden, das man nicht erwartet und das man nicht zu Hause beim Einkauf am Computer bekommt.“

 

In Europa wurden über 150 Projekte für Brands wie Levi‘s, Nike, Palmers, Apple und Humanic umgesetzt. Das Spiel mit den Sinnen ist ihr ebenso wichtig wie die zielgruppenoptimierte Umsetzung für die jeweilige Marke. Ziel ist nicht nur schöne, sondern funktionierende Lösungen passend zur jeweiligen Brand DNA zu erarbeiten. Ergänzend dazu muss die Zielgruppe bekannt sein, jeden Kunden ansprechen funktioniert nicht. Neben der optischen Komponente widmet sich Heidemarie Kriz aber auch seit vielen Jahren den psychologischen Parametern, die im Hintergrund ablaufen.

 

Heidemarie Kriz ist die Gründerin der innovativen und spezialisierten Beratungsagentur POSitive Affairs®. Mit einem Pool an Experten und über 25 Jahren Erfahrung mit internationalen Brands im Bereich Retail, analysieren POSitive Affairs® jede Art vom Point of Sale 360° und 100%. Diese komplexe Betrachtungsweise hilft den Kunden, einen punktgenauen Überblick über die eigene aktuelle Situation zu bekommen. POSitive Affairs® ist seit vielen Jahren am Point of Sale aktiv tätig und kennt daher nicht nur die Theorie, sondern auch die Praxis.

 

In einem ganzheitlichen Ansatz wird das Bespielen der 5 Sinne des Menschen analysiert. Bereiche wie Retail Management, Personalfragen und Produktauswahl finden ebenso Behandlung wie die Komponenten Visual Merchandising, Ladenbau, Licht und Digitalisierung. Aus diesem Ansatz heraus geben POSitive Affairs® Vorschläge für Verbesserungen und Vereinfachungen, die sich positiv auf den Umsatz auswirken. Zusätzlich schult das Team von Positive Affairs seine Kunden mittels Vorträgen und Workshops, sensibilisiert sie für den Point of Sale und frischt die Basics auf, um einen besseren Blick auf das Ganze zu bekommen.

 

 

Kontakt
Heidemarie Kriz - KRIZH® / POSitive Affairs®
Spiegelgasse 13/4
1010 Wien