Design Month Graz 2020
Designmonat Graz 2020
Call for Programme

Der Designmonat Graz hat sich als fester Bestandteil im Veranstaltungskalender der Stadt Graz etabliert. Das Festival wird von 8. Mai bis 7. Juni 2020 von der Creative Industries Styria zum zwölften Mal veranstaltet und positioniert damit erneut die Stadt Graz weltweit als Design-Destination.

Auch 2020 wird neben dem Format „Design in the City“ wieder das assembly Mode Festival, der Fesch‘ Markt und das Fifteen Seconds Festival stattfinden. Mit dem „Better Future Symposium“ wird den Fragen der Nachhaltigkeit nachgegangen. Weiters auf dem Programm stehen die Ausstellung „Walden“ im Schloss Hollenegg for Design, die Design Battle in der Tischlerei Prödl sowie die Ausstellung „Fantastic Plastic“.

Der Designmonat Graz richtet 2020 seinen Programmfokus auf das Thema „Better Future“.
Eingereichte Beiträge zum Programmfokus werden bevorzugt berücksichtigt.

 

Interesse? Stellen Sie uns Ihren Programmpunkt vor!
Beschreiben Sie Ihr Projekt anhand des Online-Anmeldeformulars mit allen Eckdaten und legen Sie unbedingt Bildmaterial in guter Auflösung bei. Weiteres ist für die Einreichung  zu beachten:

Einreichkriterien inhaltlich

  • Eigenverantwortung
    Format und Art der Veranstaltung sind den Einreichenden überlassen – ob Präsentation, Event, Ausstellung, Workshop ein einzelner Programmpunkt oder eine Programmserie. Der Programmpunkt ist bei Einreichung fertig konzipiert und kalkuliert. Ideenskizzen für Projekte und Arbeiten in der Konzeptionsphase können nicht berücksichtigt werden.
  • Eigeninitiative
    Der Erfolg des eingereichten Programmpunkts hängt wesentlich von der Initiative der Einreichen- den ab. Der Designmonat Graz versteht sich als Vermarktungsschirm, unter dem eine Vielzahl an Programmpunkten Platz finden. Das ersetzt jedoch nicht den persönlichen Einsatz und das Eigenmarketing
    für die Veranstaltung.
  • Eigenfinanzierung
    Jede/r TeilnehmerIn am Designmonat Graz veranstaltet auf eigene Kosten. Die Creative Industries Styria kann keine finanziellen Mittel für die Umsetzung zur Verfügung stellen! Diese sind von den Teilnehmenden selbst zu lukrieren.

Alle Programmvorschläge müssen bereits fertig ausgearbeitet, durchfinanziert und von professioneller Qualität sein. Projekte, die sich dem Programmfokus widmen, werden bevorzugt.

Eine unabhängige, national und international besetzte ExpertInnen-Jury stellt sicher, dass die Programmpunkte des Designmonat Graz den hohen Qualitätsansprüchen einer UNESCO City of Design entsprechen. Das Online-Anmeldeformular dient der Jury zur Beurteilung, die Creative Industries Styria wird gemeinsam mit der ExpertInnen-Jury alle Einreichungen sorgfältig prüfen.

Einreichkriterien formal

  • Beschreiben Sie Ihr Projekt anhand des online zur Verfügung gestellten Formulars mit allen relevanten Eckdaten und laden Sie aussagekräftige Bilder zum Projekt hoch (max. 4 Bilder, Bildgröße: max. 2 MB, Querformat, inklusive Credits).
  • Facts & Figures zum Programm
    Wer? Was? Warum? Wo? Wie lange?
  • Detailliertere Projektbeschreibung
    Veranstaltungskonzept, Finanzierung, Bildmaterial, Location, etc.
  • Der Member-Status wird im Zuge des Anmeldevorgangs abgefragt. Mit Abschicken des Formulars bestätigen Sie – sofern noch keine Registrierung als Member vorliegt – automatisch eine Free-Membership. Informationen zur Membership finden Sie unter www.cis-member.at

Leistungen der Creative Industries Styria

Die Creative Industries Styria ist Initiatorin und Organisatorin des Designmonat Graz. Sie nutzt alle zur Verfügung stehenden Kanäle der Vermarktung und Öffentlichkeitsarbeit, um die Programmpunkte regional, national und international zu kommunizieren. Zum Designmonat Graz erscheinen ein Magazin, ein Kalendarium, ein Pocket Guide sowie eine Dokumentation. Alle Informationen sind außerdem auf www.designmonat.at in deutscher und englischer Sprache abrufbar, wie auch über die Social Media-Kanäle. Der wöchentliche Newsletter informiert zudem über die einzelnen Programmpunkte.

 

Koordination der Programmpunkte
Die Creative Industries Styria hat die Übersicht über alle eingereichten Programmpunkte. Das ermöglicht die beste zeitliche Platzierung des eingereichten Programmpunkts und verhindert Überschneidungen.

Support bei der Vermarktung
Die Creative Industries Styria kommuniziert das Gesamtprogramm und den Designmonat Graz als Marke. Damit unterstützt sie auch die Vermarktung der eingereichten Programmpunkte. Medienarbeit für einzelne Programmpunkte erfolgt in Zusammenarbeit und Abstimmung mit den PartnerInnen.

Call for Programme | Designmonat Graz 2020
Wenn Sie mit Präsentationen, Events, Ausstellungen, Workshops oder einzelnen Programmpunkten teilnehmen wollen, bewerben Sie sich für den Call for Programme bis 2. Februar 2020 über das Online-Formular.

In der KW7 2020 findet die Jurysitzung für den Designmonat Graz statt. Alle BewerberInnen werden umgehend über den Ausgang informiert.

 

Kontakt
Barbara Nussmüller
Creative Industries Styria
+43(0)316890598-13
barbara.nussmueller@cis.at